DE | EN | IT
DIE BESTEN TIPPS VOM ITALIEN EXPERTEN !

Kennzeichen Italien

Italienische KFZ Kennzeichen

Italien Kennzeichen
Historische Kennzeichen in Italien

Anders als in Deutschland / Österreich geben die KFZ Kennzeichen von Italien nicht immer Aufschluss über die Provinz, in der das KFZ angemeldet ist. 

Bis 1994 wurden auf italienischen Kennzeichen die ersten zwei Buchstaben für die Provinz der Herkunft angegeben, z.B. Provinzkürzel „GE“ für Genua oder „MI“ für Milano.

Lediglich für Rom gab es eine Ausnahme indem „ROMA“ ausgeschrieben auf die Kennzeichen geschrieben wurde.

Bis 1985 wurde in Italien die Kennzeichennummer in weißen Lettern auf schwarze Kunststoffschilder geschrieben, was im Fall von Bränden zur Unkenntlichkeit führte.

Danach wurde auf reflektierende Kennzeichen aus Aluminiumblech mit schwarzen Lettern auf weißen Hintergrund umgestellt.

Speziell in der Stadt Genua zirkulieren heute noch sehr viele alte KFZ mit den alten Provinz-Kennzeichen. Alle 103 Provinzabkürzungen der italienischen Kennzeichen finden Sie bei Wikipedia.

Kennzeichen Italien heute: Angabe Zulassungsjahr

Seit 1994 beinhaltet das Kennzeichen in Italien keine Information mehr über die Provinz („Präfix“), die regionale Herkunft ist nicht mehr erkennbar.

Die ersten beiden Buchstaben auf dem italienischen KFZ Kennzeichen geben dafür Auskunft über das Jahr der Erstanmeldung:

z.B. ein Nummernschild mit „DX“ bedeutet, dass das KFZ 2009 angemeldet wurde, ein KFZ mit einem Nummernschild „EF“ ist im Vergleich ein neueres KFZ das nach 2010 angemeldet wurde.

Die Zahlen nach den ersten beiden Buchstaben haben keine weitere Bedeutung.

Neue italienische Kennzeichen erkennt man an dem weißen Buchstaben ganz links „I“ auf blauen Hintergrund, das für „Italien“ steht.

Neben dem „I“ beginnt dann die eigentliche Nummer des Kennzeichens.

Italien Euro-Kennzeichen

Italien KFZ Kennzeichen
Euro-Kennzeichen aus Italien

1999 wurden die Euro-Kennzeichen (ab Zulassungscode „BB“) mit zwei blauen Streifen eingeführt.

Am linken blauen Streifen befindet sich der Länderbuchstabe „I“ für „Italien“, darüber sind am EU-Kennzeichen die europäische Fahne mit den Sternen der EU zu erkennen.

Seit Einführung der Euro-Kennzeichen ist es möglich, dass auf Wunsch des Erstbesitzers im rechten blauen Steifen wieder zusätzlich das Provinzkürzel in weißen Buchstaben auf blauen Hintergrund aufgeklebt wird, z.B. „PV“ für „Pavia“.

Ebenfalls auf Wunsch kann der Erstbesitzer über dem Provinzkennzeichen auch das Zulassungsjahr vermerken lassen.

Besonderheit Kennzeichen in Italien

Eine Eigenheit der italienischen KFZ Kennzeichen ist, dass diese auch bei einem Besitzerwechsel oder Ortswechsel bei dem Auto bleiben.

Wenn z.B. das Auto in Italien verkauft wird, bekommt der neue Besitzer das Auto mit dem ursprünglichen Kennzeichen.

Das Kennzeichen bleibt so lange bei dem KFZ, bis dieses verschrottet wird bzw. in Italien abgemeldet wird (im Fall vom Autoexport aus Italien).

Oft sieht man ältere Autos mit Angabe der Provinz z.B. „ROMA“ am Kennzeichen in Norditalien herumfahren – dies bedeutet jedoch nicht zwingend, dass der Fahrzeugbesitzer aus Rom kommt.

Da in Italien das Kennzeichen beim Autoverkauf beim Auto bleibt, könnte es sein, dass das Auto verkauft wurde und nun bereits in einer ganz anderen Provinz angemeldet ist.

Italien KFZ Sonderkennzeichen

Wenn Sie in Italien ein Kennzeichen beginnend mit „CC“ sehen, dann handelt es sich um ein Fahrzeug des „Corpo Carabinieri“, die Gendarmerie Italiens. Bei Polizeifahrzeugen steht „POLIZIA“ auf den Kennzeichen.

Italien Kennzeichen für Zweiräder

1999 wurden ebenfalls Euro-Kennzeichen für Motorräder eingeführt. Diese Kennzeichen sind Zweizeilig.

In der oberen Zeile wird der Länderbuchstabe „I“ für „Italien“, zwei Buchstaben für den Code der Erstanmeldung z.B. „DX“ für 2009 und auf Wunsch das Provinzkürzel / Zulassungsjahr angegeben.

In der zweiten Zeile findet sich die Nummer des italienischen Kenneichens.

Italien KFZ Kennzeichen Fälschungen!

Wenn Sie ein Auto in Italien kaufen möchten, dann werden Sie bemerken, dass bei den meisten Fotos das Kennzeichen unkenntlich gemacht wird.

Ich habe gefragt, warum viele das Nummernschild schwärzen und ich erhielt die Antwort, dass ansonsten gerne die Nummer kopiert wird und danach ein ähnliches Auto (gleiche Marke + Modell) in Italien fährt.

Wenn das Auto mit dem kopierten italienischen Kennzeichen in ein Radar (siehe Autovelox) fährt, dann bekommt der Fahrzeugbesitzer vom originalen Kennzeichen die Strafe zugesendet und es kann schwierig sein zu beweisen, dass es nicht sein Auto war.

Also keinesfalls italienische Kennzeichen Nummern im Internet veröffentlichen!

Weitere lesenswerte Artikel

VORHERIGER ARTIKEL

Italien Shopping

START SEITE

HOME

NÄCHSTER ARTIKEL

Tauern-autobahn Maut