DE | EN
DIE BESTEN TIPPS VOM ITALIEN EXPERTEN !

Italien Konto eröffnen, Bankgebühren Italien

Bankkonto in Italien eröffnen

Italien Bank
Italienische Banken

Hier finden Sie einige INSIDER TIPPS und Erfahrungen, worauf Sie bei italienischen Banken und bei der Auswahl eines Konto in Italien achten sollten.

Bei den Banken in Italien ist nicht alles Standard, was man von Deutschlands / Österreichs Banken gewohnt ist.

Im Zusammenhang mit Banken in Italien hört man in den Medien immer wieder von der Bankenkrise, einige italienische Banken haben kein gutes Rating oder sollten am besten vermieden werden.

Wir zeigen Ihnen konkrete Tipps, worauf Sie achten sollten, wenn Sie ein Bankkonto in Italien eröffnen möchten.

Speziell beim Online Banking und bei den Bankgebühren gibt es große Unterschiede – hier erfahren Sie, wie Sie bei der Kontoeröffnung viel Geld sparen können!

Konto Italien - Teuer & Konservativ

Banken in Italien sind generell eher konservativ und scheinen im internationalen Bankenvergleich mit den Angeboten und Serviceleitungen für Kunden noch einige Jahre im Rückstand zu sein.

Eine italienische Bank ist dafür umso teurer - vieles, was bei Banken in Deutschland / Österreich gratis ist, kostet in Italien extra.

Wenn Sie ein Konto bei einer Bank in Italien eröffnen oder online Banking EU Überweisungen nach Italien tätigen möchten, dann sollten Sie sich zuvor gut informieren.

Im Kapitel Banken in Italien finden Sie praktische Informationen zur Kapitalertragsteuer und Einlagensicherung in Italien, zudem zeigen wir Ihnen, worauf Sie bei italienische Banken achten sollten.

Italienische Banken Online Banking

In Deutschland ist online banking schon lange üblich, in Italien hat es etwas länger gedauert, bis die konservativen Banken auch eine online Kontoführung angeboten haben.

Zu Beginn wurde von den italienischen Banken das Internet Banking zwar angeboten, allerdings konnte man damit oft keine Überweisungen in das Ausland durchführen.

Mittlerweile ist online banking auch bei allen Banken in Italien angekommen, allerdings gibt es große Unterschiede. Die in Italien am weitesten verbreiteten Banken wie die Postbank „Banco Posta“ oder „UniCredit Banca“ verlangen 1 EUR Spesen je Überweisung selbst wenn man diese selbst online ausführt.

Es gibt jedoch einige moderne Banken, bei denen keine Spesen anfallen (siehe Kapitel „Banken Empfehlung“ unten).

Italienisches Konto online eröffnen

Die Kontoeröffnung ist z.B. bei der italienischen Bank CheBanca! zu 100% online möglich und dauert nur wenige Minuten.

Benötigte Dokumente für Kontoeröffnung online:

  • Reisepass “passaporto” oder Personalausweis “carta d'identità”
  • Italienische Steuernummer “codice fiscale”
  • Smartphone mit aktiver SIM Karte
  • IBAN Referenzkonto

Bankkonto eröffnen mit / ohne festen Wohnsitz in Italien

Sie benötigen einen gemeldeten Wohnsitz in Italien um ein Girokonto „conto corrente“ eröffnen zu können. Sobald Sie einen italienischen Wohnsitz haben, können Sie die die erforderliche Steuernummer beim italienischen Finanzamt „Agenzia delle Entrate“ beantragen.

Wenn Sie keinen Wohnsitz in Italien haben, dann können Sie nur ein conto estero oder conto internazionale eröffnen, was meist mit höheren Kosten verbunden ist.

Bankgebühren Italien

Italien Konto eröffnen
Konto in Italien eröffnen

Wenn Sie ein Bankkonto in Italien eröffnen und von der italienischen Bank eine Bankomatkarte bekommen, dann verlangt diese oft Gebühren wenn Sie Bargeld bei anderen Bankomaten abheben, die nicht zur Hausbank gehören.

Achtung Bankgebühren in Italien: Wenn Sie nicht beim Bankomat (Servicio Bancomat/ATM) ihrer Bankengruppe Bargeld beheben, zahlen Sie bei italienischen Banken je Behebung meist 2 bis 4 EUR Spesen (commissione prelievi da ATM di altre Banche per operazione).

Daher sollten Sie in Italien entweder eine Bank mit vielen Filialen auswählen (im Ausland oder einer anderen italienischen Stadt werden Sie allerdings trotzdem Pech haben) oder noch besser, eine Bank die keine Bankomatgebühren verlangt.

Wenn Sie Ihre Bankomatkarte im Ausland in einem Bankomat einstecken, dann werden Sie vor einer Bargeldbehebung darauf hingewiesen, dass Spesen anfallen können wenn diese von Ihrer Bank vorgesehen sind.

Fragen Sie bei der Kontoeröffnung die Bank in Italien, warum für eine Bankomat Geldabhebung Spesen anfallen und weisen Sie darauf hin, dass dies z.B. österreichische Banken in der ganzen EU kostenlos anbieten. Sie werden wahrscheinlich ein müdes Lächeln ernten und „wir sind eben in Italien“.

Tipp: es gibt jedoch einige wenige modere Banken in Italien, die kostenlose Bankomatgebühren anbieten.

Konto Italien Bank Empfehlung

Italienische Bank Chebanca
Italienische Bank Chebanca!
© chebanca.it

Oft werde ich gefragt, welche Bank in Italien man empfehlen kann. Dies ist aufgrund der oben genannten Kriterien leider sehr schwierig.

Behalten Sie wenn möglich Ihr Konto bei der deutschen oder österreichischen Bank – dann haben Sie zumindest genügend Zeit um in Ruhe die Konditionen der Banken in Italien zu vergleichen.

Relativ gute Angebote finden Sie bei der modernen italienischen Bank CheBanca! Diese Bank hat sich auf online banking spezialisiert und bietet attraktive Konditionen für:

  • Girokonto „conto corrente“
  • Tagesgeldkonto und Festgeldkonto „conto deposito“
  • Wertpapierkonto „conto titoli“
  • Kreditkarte „carta credito“
  • Kredite „mutuo“ (siehe unsere Empfehlungen: Kredit in Italien)

Bargeldbehebungen am AMT Bankomat sind weltweit kostenlos, während die meisten italienischen Banken Spesen verlangen sobald man Bargeld bei einem Bankomat außerhalb der eigenen Bankengruppe behebt.

Die Chebanca! bietet ein sehr modernes Internet Banking, bei dem EU-Überweisungen (mit IBAN, BIC / SWIFT Code) problemlos & kostenlos online möglich sind.

Chebanca! bietet zusätzlich zum Bankkonto in Italien auch stets sehr gute Konditionen für Tagesgeld und Festgeld in Italien. Die Zinsen für Festgeld sind meist höher als bei anderen Banken in Italien.

Meine persönliche Empfehlung wenn Sie ein Bankkonto in Italien eröffnen möchten:
www.chebanca.it

Weitere lesenswerte Artikel

VORHERIGER ARTIKEL

Banken in Italien

START SEITE

HOME

NÄCHSTER ARTIKEL

Tagesgeld Italien