DE | EN | IT
DIE BESTEN TIPPS VOM ITALIEN EXPERTEN !

Corniglia Cinque Terre – Sehenswürdigkeiten Corniglia

Cinque Terre Corniglia

Cinque Terre Corniglia
Corniglia Cinque Terre – Panorama

Corniglia befindet sich in zentraler Lage im Vergleich zu den anderen Dörfern der Cinque Terre.

Es unterscheidet sich von den anderen Dörfern der Cinque Terre, das es die einzige Gemeinde ist, die nicht direkt am Meer liegt, sondern auf einem etwa 90 m hohen Felsen sitzt, von wo man einen wunderbaren Panoramablick auf die Küste und das Meer hat.

Der Ort Corniglia ist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten im Cinque Terre Nationalpark.

Corniglia ist umgeben von Weinbergen auf charakteristischen Terrassen, mit Ausnahme jener Seite, die auf das Meer blickt. Um Corniglia vom Strand oder Bahnhof aus zu erreichen ist es notwendig, die lange TreppeLardarina“ zu erklimmen, die aus 33 Rampen mit 382 Stufen besteht.

Alternativ können Sie Corniglia über die Cinque Terre Wanderwege oder über die Straße erreichen, die vom Bahnhof „stazione Corniglia hinauf führt.

Am Hügel noch weiter oberhalb von Corniglia liegt ein weiterer kleiner Ort namens Volastra, in dem sich die Wallfahrtskirche „Nostra Signora della Salute“ befindet - mehr dazu finden Sie im Kapitel Manarola.

Die Einwohner von Corniglia lebten hauptsächlich vom Weinanbau auf den steilen Hängen. Heute ist neben dem Weinbau der Tourismus die Haupteinnahmequelle für Corniglia geworden.

Corniglia Italien: Geschichte

Die Ursprünge des Dorfes stammen aus der Römerzeit. Der Name leitet sich wahrscheinlich von Gens Cornelia ab, der Familie des Eigentümers des Landes.

Es ist interessant, dass bei den Ausgrabungen von Pompeji auch Wein Amphoren gefunden wurden, auf denen die Namen "Cornelia" erschienen.

Während des Mittelalters ging die Herrschaft wie in den anderen Nachbardörfern an den Grafen von Lavagna, den Herren von Carpena aus Luni.

1211 wurde Corniglia erstmals urkundlich erwähnt.

Im Jahr 1254 wurde von Papst Innozenz IV der Besitz zu Nicolò Fieschi und danach im Jahr 1276 an die Republik Genua übertragen.

Zu Schutz vor Piraten wurde eine Festung und die Stadtmauer errichtet – heute sind noch einige Reste der Festung sichtbar.

Stazione Corniglia

Stazione Corniglia
Stazione Corniglia Bahnhof

Der Bahnhof von Corniglia „stazione Corniglia” befindet sich unterhalb von dem Dorf, zu erreichen über die Straße “Via Stazione” oder zu Fuß über die lange Treppe Lardarina“. Alternativ gibt es im Zentrum von Corniglia eine Bushaltestelle mit einer Verbindung zum Bahnhof stazione Corniglia.

Corniglia können Sie am besten mit dem Zug von Genua, Sestri Levante, Levanto oder Pisa erreichen.

Mit dem Zug können Sie sich auch günstig und rasch zwischen den 5 Dörfern der Cinque Terre hin und her bewegen.

Hier finden Sie viele weitere praktische Tipps zu dem Cinque Terre Zug.

Corniglia Strand

Cinque Terre Strände Corniglia
Strand Corniglia

Der Strand von Corniglia ist nicht für einen Badeurlaub geeignet.

Da sich der Ort auf einem Felsen befindet, kann das Meer nur über die lange Stiege erreicht werden.

Die Bucht von Corniglia ist so klein, dass nur ein paar Fischerboote und ein Mini-Strand Platz finden.

Wenn Sie einen Strand in den Cinque Terre suchen, dann können wir Ihnen Levanto oder Monterosso al Mare empfehlen.

In der Kategorie Strände in Ligurien finden Sie weitere Insider-Tipps zu den schönsten Stränden von Ligurien.

Cinque Terre Wandern: Corniglia Manarola

Der berühmte blaue Wanderweg „sentiero azzurro“ verbindet die 5 Dörfer der Cinque Terre. Von Corniglia können Sie den Wanderweg entlang der Küste in das benachbarte Dorf Manarola (östlich von Corniglia) oder nach Vernazza (westlich von Corniglia) nehmen.

Hier finden Sie praktische Informationen und Fotos zur Cinque Terre Wandertour:

Corniglia Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie die beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Corniglia, die Sie bei Ihrem Besuch auf jeden Fall besichtigen sollten:

Corniglia Cinque Terre: Rundgang und Panoramapunkt

Sehenswürdigkeiten Corniglia Italien
Corniglia Cinque Terre -
Terrasse "Santa Maria"

Das ganze Dorf hat sich entlang der HauptstraßeVia Fieschi“ entwickelt, die von der Pfarrkirche „Parrocchia di San Pietro“ bis auf die Aussichtsterrasse von Santa Maria führt.

Direkt unter dem Vorplatz der Kirche, können Sie an der Fassade eines Hauses einige Reste der mittelalterlichen Architektur finden, darunter auch einige kleine Skulpturen. Es ist wahrscheinlich, dass an diesem Ort das Krankenhaus des Dorfes war.

Ein Stück die Straße hinunter treffen Sie auf die asphaltierte Straße, den Platz „piazzetta Ciapara“ und die Gasse „carrugio di Corniglia“. Diese schmale Straße führt bis zum Hauptplatz des Dorfes „Piazzetta Largo Taragio“. Auf dem Platz finden Sie ein Kriegsdenkmal und am höchsten Punkt des Ortes das Oratorium Santa Caterina „Oratorio dei Disciplinati di Santa Caterina“ aus dem 18. Jahrhundert.

Hinter dem Oratorium, nach einer steilen Treppe, kommen Sie zu dem kleinen Platz namens "fosso", an dem noch ein Turm erkennbar ist, die einzige verbliebene Ruine der genuesischen Befestigungsanlagen aus dem Jahr 1556.

Wenn Sie auf den Turm steigen werden Sie mit einem schönen Ausblick auf das Meer und die Küste in Richtung Manarola belohnt.

Einen weiteren atemberaubenden Blick auf die gesamte Küste der Cinque Terre erhalten Sie von der Terrasse Santa Maria (ca. 90 Meter über dem Meeresspiegel), erreichbar über Largo Taragio und weiter entlang der Straße Via Fieschi.

In der Ecke der Panoramaterrasse in Richtung Vernazza stand eine Kapelle, die im 8. Jahrhundert in das Meer gefallen ist. Auf der gleichen Seite können Sie den kleinen Golf "Marina di Corniglia" sehen. Von derselben Position, in Richtung Berge, können Sie die Wallfahrtskirche sehen: „Santuario di Nostra Signora delle Grazie di San Bernardino“

Italien Corniglia: Pfarrkirche Parrocchia di San Pietro

Sehenswürdigkeiten Corniglia Italien
Corniglia Cinque Terre -
Kirche San Pietro

Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Corniglia zählt die Pfarrkirche San Pietro aus dem Jahr 1334.

Die „Chiesa parrocchiale di San Pietro“ ist ein typisches Beispiel für ein ligurisches gotisches Denkmal des XIV Jahrhunderts, erbaut auf den Ruinen einer Kapelle aus dem XI Jahrhundert erbaut, die nach einigen Änderungen an der Innenseite Barocke Elemente enthält.

Die Fassade wurde aus weißen und rosa Carrara Marmor realisiert.

Hinter dem Hauptaltar können Sie zwei bunten Glasfenster des Künstlers Trento Longaretti aus Treviglio bewundern.

Jedes Jahr am 29. Juni wird ein Fest zu Ehren des Schutzpatrons San Pietro in Corniglia veranstaltet.

San Bernardino: Wallfahrtskirche Nostra Signora delle Grazie

Die Wallfahrtskirche „Santuario di Nostra Signora delle Grazie di San Bernardino“ liegt oben auf dem Hügel zwischen Vernazza und Corniglia. Man kann Sie sehr gut vom Wanderweg Vernazza Corniglia aus erkennen.

Warum steht die Wallfahrtskirche an dieser Position oben und nicht unten im Ort in Corniglia? Nun, dies hat folgende Gründe:

  1. Die ersten Besiedelungen in den Cinque Terre erfolgten oben auf den Hügeln, erst später wurden die Dörfer unten am Meer gebaut
  2. Die Begehung eines Wallfahrtswegs sollte anstrengend sein um Buße zu tun
  3. Eine Wallfahrtskirche hoch oben ist näher zu Gott

Die Kirche „Signora delle Grazie“ ist das Ergebnis der Umbauarbeiten der früheren Kapelle des neunzehnten Jahrhunderts, wahrscheinlich von spätmittelalterlichen Ursprung.

Die Kirche befindet sich im Ort San Bernardino, das übrigens "Paese di vino" (Dorf des heiligen Weins) genannt wird. Hierher kommen kaum Touristen und man hat einen herrlichen Ausblick über Corniglia.

Das verehrte Heiligtum ist ein Gemälde von der Madonna mit Kind. Die Reliquie wird am 8. September gefeiert.

Corniglia Hotels

Hotel Cinque Terre
Cinque Terre Hotel
Porto Roca Monterosso

Eines der unserer Meinung nach schönsten Hotels der Cinque Terre ist das Porto Roca Monterosso, das sich direkt an der Küste befindet und eine traumhafte Terrasse über dem Meer bietet.

Vom Hotel aus können Sie auch den Strand von Monterosso zu Fuß erreichen.

Vor dem Hotel Porto Roca Monterosso verläuft der blaue Wanderweg Monterosso Vernazza.

Somit ist dieses Hotel auch ein idealer Ausgangspunkt für eine Cinque Terre Wanderung.

Zudem können Sie hier viele weitere von uns ausgewählte Cinque Terre Hotels finden, bei denen Lage, Service und Preis passen:

» 

Cinque Terre Hotels

Cinque Terre Tipps

Bei uns finden Sie eine Vielzahl an weiteren Cinque Terre Sehenswürdigkeiten:

Weitere lesenswerte Artikel

VORHERIGER ARTIKEL

Cinque Terre Sights

START SEITE

HOME

NÄCHSTER ARTIKEL

Vernazza