DE | EN | IT
DIE BESTEN TIPPS VOM ITALIEN EXPERTEN !

Riomaggiore Cinque Terre – Sehenswürdigkeiten Riomaggiore

Cinque Terre Riomaggiore

Cinque Terre Riomaggiore
Riomaggiore Cinque Terre – Panorama

Riomaggiore ist das östlichste der 5 Dörfer der Cinque Terre. Der Ort an der ligurischen Küste ist besonders für Verliebte besonders romantisch.

In Riomaggiore beginnt nämlich der berühmte Liebesweg Via del amore, der entlang der steilen Felsenküste in das benachbarte Dorf Manarola führt.

Der heutige Cinque Terre Wanderweg Riomaggore - Manarola wurde ursprünglich zum Bau der Eisenbahn in Felsen gehauen.

Danach wurde der Pfad  gerne von den Verliebten benutzt, die sich zwischen dem Nachbarort Manarola und Riomaggiore trafen.

Es gibt einen kleinen Bahnhof „stazione Riomaggiore“ um Riomaggiore mit dem Zug zu erreichen.

Der Ort Riomaggiore gehört zu den schönsten Sehenswürdigkeiten im Cinque Terre Nationalpark.

Durch die steile Küste gibt es in Riomaggiore nur einen sehr kleinen Strand.

Die Bewohner von Riomaggiore lebten ursprünglich hauptsächlich vom Weinanbau auf den für die Cinque Terre charakteristischen stufenförmigen Terrassen auf den Hügeln sowie von der Fischerei.

Heute wird nach wie vor der berühmt Cinque Terre Wein kultiviert, aber statt der Fischerei ist der Tourismus in den Vordergrund getreten.

Riomaggiore Italien: Geschichte

Der Ursprung des Cinque Terre Dorfes Riomaggiore kann - nach einer alten Legende mündlich überliefert aber nicht durch historische Quellen bestätigt – bis in das 8. Jahrhundert zurückverfolgt werden.

Eine Gruppe von griechischen Flüchtlingen, die der Verfolgung des Kaisers Leone III von Byzanz entkommen wollten, bildeten die ersten Siedlungen auf der Spitze des Berges Montenero.

Erst nach dem Jahr 1.000, als aufgrund des Ausbaus der Republik Genua die Sicherheit am Meer zunahm, zogen die Bewohner der primitiven Höhensiedlungen nach und nach weiter nach unten ans Meer.

Somit wurde der ersten Kern des heutigen Cinque Terre Dorfes Riomaggiore gegründet.

Die ersten historischen Informationen über das Gebiet von Riomaggiore gehen auf das 13. Jahrhundert zurück, insbesondere das Jahr 1251, als die Einwohner des Landkreises Carpena gemeinsam einen Eid auf die Republik Genua im Krieg gegen Pisa schwörten.

Die heutigen Dörfer der Cinque Terre waren jedoch damals noch Lehensgut der Marquis Turcotti, dem Herr von Ripalta, in der Nähe von Borghetto di Vara, der um 1260 das Schloss und andere Befestigungsanlagen bauen ließ.

Das Gebiet von Riomaggiore wechselte dann in den Besitz der Fieschi, die es im Jahre 1276 gemeinsam mit den anderen Dörfern der Cinque Terre und großen Teilen des östlichen Liguriens an Genua verkaufen.

Stazione Riomaggiore

Stazione Riomaggiore
Stazione Riomaggiore Bahnhof

Der östlichste Ort der Cinque Terre war lange Zeit nur auf dem Fußweg oder Seeweg erreichbar.

Dank des Baus der Eisenbahnlinie Genova - La Spezia konnte Riomaggiore aus der historischen Isolation entkommen, auch wenn der Bahnhof „stazione Riomaggiore“ erst in den sechziger Jahren fertiggestellt wurde. Seither können Güter – und natürlich auch der vorzügliche Wein – einfacher transportiert werden.

Heute hat Riomaggiore einen kleinen Bahnhof „stazione Riomaggiore”, der sich östlich vom Ortstkern befindet.

Der Bahnhof befindet sich direkt an der Küste und ist durch einen Fußgängertunnel mit dem Ortskern von Riomaggiore verbunden.

Riomaggiore können Sie am besten mit dem Zug von Genua, Sestri Levante, Levanto oder Pisa erreichen.

Mit dem Zug können Sie sich auch günstig und rasch zwischen den 5 Dörfern der Cinque Terre hin und her bewegen.

Hier finden Sie viele weitere praktische Tipps zu dem Cinque Terre Zug.

Riomaggiore Strand

Cinque Terre Strände Riomaggiore
Strand Riomaggiore

Der Strand von Riomaggiore ist nicht für einen Badeurlaub geeignet.

Es gibt nur zwei kleine Kieselstrände an den Seiten des Hafen von Riomaggiore. Dort müssen Sie sich allerdings den Platz mit den verbliebenen Fischerbooten teilen.

Wenn Sie einen Strand in den Cinque Terre suchen, dann können wir Ihnen Levanto oder Monterosso al Mare empfehlen.

In der Kategorie Strände in Ligurien finden Sie weitere Insider-Tipps zu den schönsten Stränden von Ligurien.

Cinque Terre Wandern: Riomaggore Manarola “Via amore”

Der berühmte blaue Cinque Terre Wanderwegsentiero azzurro“ verbindet die 5 Dörfer der Cinque Terre. Riomaggiore liegt am Ende des Wanderwegs entlang der Küste. Sie können von hier den Liebesweg Via del amore in das benachbarte Dorf Manarola (westlich von Riomaggiore) nehmen.

Der Cinque Terre Liebesweg (genannt “via dell'amore”) ist einer der bekanntesten Wanderwege im Nationalpark.

Von Riomaggiore aus können Sie auch entlang der Küste bis in das benachbarte Portovenere (östlich von Riomaggiore) weiter wandern.

Hier finden Sie praktische Informationen und Fotos zur Cinque Terre Wandertour:

Riomaggiore Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie die beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Riomaggiore, die Sie bei Ihrem Besuch auf jeden Fall besichtigen sollten:

Cinque Terre Riomaggiore: Turmhäuser und Castello

Sehenswürdigkeiten Riomaggiore Italien
Riomaggiore Cinque Terre – Turmhäuser als Schutz vor Piraten

Der Ortskern ist von den für die Cinque Terre typischen eng aneinander gebauten bunten Häusern und engen Gassen geprägt.

Drei bis Vier Stockwerke hohe aber schmale Turmhäuser reihen sich aneinander und bildeten so eine Stadtmauer als Schutz vor den Piraten.

Oberhalb von dem Dorf liegt die Burg “Castello Riomaggiore“, erbaut im 13. Jahrhundert – als Schutz gegen die Einfallenden Sarazenen. Heute wird die Burg als Kultur- und Schulungszentrum genützt.

Vor der Burg steht die Kapelle der Heiligen San Rocco und San Sebastiano aus dem 15. Jahrhundert.

Italien Riomaggiore: Kirchen

Der kleine Ort Riomaggiore bietet 5 Kirchen und Kapellen.

Im Zentrum des Dorfes finden Sie die Pfarrkirche „Parrocchiale di San Giovanni Battista“ vom Jahr 1340. Sie ist die wichtigste und größte im Ort.

Die älteste im Dorf ist jedoch die Kirche St. Antonius aus dem XIII Jahrhundert, die als Sehenswürdigkeit ein schönes Fresko bietet.

Sehenswürdigkeiten Riomaggiore: Wallfahrtskirche von Montenero

Die Wallfahrtskirche Madonna di Montenero (Munteneigru) liegt auf dem Hügel mit Blick auf das darunter liegende Dorf.

Nach der Tradition wäre eine primitives religiöses Gebäude aus dem VIlI. Jahrhundert der Stammvater des Heiligtums gewesen, aber die ersten Dokumentationen stammen vom Jahr 1335.

Die Kirche wurde mehrmals renoviert und im Jahr 1740 und 1847 verändert. Die Tradition verlangt, dass das erste Symbol des byzantinischen Heiligtums weiterhin verehrt wird -  so wie die „Signora di Soviore“.

Um sie von den Langobarden aus Rothari zu schützen wurde sie an einem anderen Ort begraben und in der Nähe einer Quelle wiedergefunden, wo später das heilige Gebäude gebaut wurde. Das aktuelle Bild der Himmelfahrt wird in feierlicher Prozession am Pfingstmontag gezeigt.

Man kann die Wallfahrskirche von Montenero über einen Wanderweg oder mit einer abenteuerlichen Fahrt auf einer Einschienenbahn erreichen.

Riomaggiore Hotels

Hotel Cinque Terre
Cinque Terre Hotel
Porto Roca Monterosso

Eines der unserer Meinung nach schönsten Hotels der Cinque Terre ist das Porto Roca Monterosso, das sich direkt an der Küste befindet und eine traumhafte Terrasse über dem Meer bietet.

Vom Hotel aus können Sie auch den Strand von Monterosso zu Fuß erreichen.

Vor dem Hotel Porto Roca Monterosso verläuft der blaue Wanderweg Monterosso Vernazza.

Somit ist dieses Hotel auch ein idealer Ausgangspunkt für eine Cinque Terre Wanderung.

Zudem können Sie hier viele weitere von uns ausgewählte Cinque Terre Hotels finden, bei denen Lage, Service und Preis passen:

» 

Cinque Terre Hotels

Cinque Terre Tipps

Bei uns finden Sie eine Vielzahl an weiteren Cinque Terre Sehenswürdigkeiten:

Weitere lesenswerte Artikel

VORHERIGER ARTIKEL

Cinque Terre Sights

START SEITE

HOME

NÄCHSTER ARTIKEL

Vernazza