DE | EN | IT
DIE BESTEN TIPPS VOM ITALIEN EXPERTEN !

Vernazza Cinque Terre – Sehenswürdigkeiten Vernazza

Cinque Terre Vernazza

Cinque Terre Vernazza
Vernazza Cinque Terre – Panorama

Ausgehend vom Westen ist Vernazza das zweite Dorf der Cinque Terre, gleich nach Monterosso al Mare.

Sein Verwaltungsgebiet umfasst auch das folgende Dorf Corniglia.

Vernazza ist eines der schönsten Dörfer von ganz Italien. Vernazza hat einen kleinen natürlichen Hafen, der lange Zeit von der Seerepublik Genua genützt wurde. Seitlich vom Ortskern gibt es auch einen kleinen Strand.

Das Dorf ist mit seiner Halbinsel, dem faszinierenden Hafen, den bunten Häusern und charakteristischen Burgtürmen eine der schönsten Sehenswürdigkeiten im Cinque Terre Nationalpark.

Die Bevölkerung von Vernazza lebte ursprünglich vom Oliven- und  Weinanbau auf den terrassenförmigen Hügeln sowie später auch vom Fischfang.

Vernazza war früher nur über den Cinque Terre Wanderweg Monterosso Vernazza bzw. Vernazza Corniglia oder über das Meer erreichbar. Heute gibt es einen Bahnhof „Stazione Vernazza“ und eine kurvige Straßenverbindung.

Bei dem Cinque Terre Unwetter im Jahr 2011 wurde Vernazza überschwemmt (siehe „Vernazza alluvione“) und in den folgenden Jahren mühevoll wiederhergestellt.

Vernazza Italien: Geschichte

Im Jahr 1254 versuchte Nicolò Fieschi die Feudalherrschaft in den verlorenen Gebieten am Golf von La Spezia und im Val di Vara rekonstruieren, aber nach einer kurzen Herrschaft über das Land musste er im Jahre 1276 alle Rechte an Genua übergeben.

Im Kampf gegen Pisa wurde der Hafen von Vernazza für die Stationierung der Galeeren gebaut, der einzige in den Cinque Terre, dank der besonderen Form des geschützten Hafens.

Bis heute blieben einige militärische Verteidigungsanlagen erhalten, die von den Genuesen erbaut wurden, Spuren der Stadtmauer, eine Schutzwall und die Wachtürme mit Ausblick auf das Meer.

Vernazza wurde in der Zeit der Piraten „castrum“ genannt, was befestigter Ort bedeutet.

Oberhalb vom Dorf Vernazza, auf einer Höhe von 325 Meter über dem Meeresspiegel, liegt die Wallfahrtskirche „Nostra Signora di Reggio“.

Stazione Vernazza

Stazione Vernazza
Stazione Vernazza Bahnhof

Der Bahnhof von Vernazza „stazione Vernazza” befindet sich etwas oberhalb vom Ortskern am Ende der Fußgängerzone. Der Bahnhof von Vernazza ist nicht mit den ansonsten typischen blauen Schildern beschriftet, aber man kann ihn nicht verfehlen.

Vernazza können Sie am besten mit dem Zug von Genua, Sestri Levante, Levanto oder Pisa erreichen.

Mit dem Zug können Sie sich auch günstig und rasch zwischen den 5 Dörfern der Cinque Terre hin und her bewegen.

Hier finden Sie viele weitere praktische Tipps zu dem Cinque Terre Zug.

Vernazza Strand

Cinque Terre Strände Vernazza
Strand Vernazza

Der Strand von Vernazza ist nicht für einen Badeurlaub geeignet. Es gab ursprünglich nur einen kleinen Strand im Hafen von Vernazza, gleich neben der Anlegestelle der Schiffe.

Bei dem Cinque Terre Unwetter im Oktober 2011 wurde der Ort Vernazza überschwemmt. Durch Schlamm und Steine hat sich dadurch ein neuer Strand östlich vom Ortskern gebildet.

Wenn Sie einen Strand in den Cinque Terre suchen, dann können wir Ihnen Levanto oder Monterosso al Mare empfehlen.

In der Kategorie Strände in Ligurien finden Sie weitere Insider-Tipps zu den schönsten Stränden von Ligurien.

Cinque Terre Wandern: Monterosso Vernazza, Vernazza Corniglia

Der berühmte blaue Cinque Terre Wanderwegsentiero azzurro“ verbindet die 5 Dörfer der Cinque Terre. Von Vernazza können Sie den Wanderweg entlang der Küste in das benachbarte Dorf Corniglia (östlich von Vernazza) oder nach Monterosso al Mare (westlich von Vernazza) nehmen.

Hier finden Sie praktische Informationen und Fotos zur Cinque Terre Wandertour:

Vernazza Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie die beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Vernazza, die Sie bei Ihrem Besuch auf jeden Fall besichtigen sollten:

Vernazza Cinque Terre: Pfarrkirche „Santa Margherita d'Antiochia“

Sehenswürdigkeiten Vernazza Italien
Vernazza Cinque Terre – Hafen und Pfarrkirche

Dem Schutzpatron des Dorfes gewidmet ist diese Kirche ein wichtiges Zeugnis der Schule antelamica (erste italienische Gotik), beginnend im Jahre 1318.

Die Kirche wurde gebaut, weil eine Holzkiste mit dem Rest einer Hand von der Heiligen Margaret am Strand gefunden wurde.

Die Bewohner beschlossen, die Kirche zu bauen, aber eine starker Meeressturm zerstört das Gebäude und die Reliquie ging verloren. Einige Zeit danach, wurde die Hand wieder an dem ursprünglichen Punkt gefunden und die Bevölkerung errichtet eine neue Kirche dort, wo sie jetzt steht.

Der 40 Meter hohe Glockenturm unterscheidet sich stark von den anderen Kirchen der Cinque Terre: Der Turm sitzt über der Apsis in achteckiger Form und endet nach einer Doppelkrone aus Bögen mit einer besonderen Verjüngung und einer Spitzbogen-Kuppel.

Die Kirche besteht aus drei großen Schiffen die perfekt erhalten sind, verfügt über einen Seiteneingang an der Apsis und der Altar ist nach Osten ausgerichtet

Italien Vernazza: Burg „Castello dei Doria“

In der Vergangenheit wurden die Dörfer der Cinque Terre öfter von Piraten ausgeraubt, daher wurden zum Schutz Häuser dicht aneinander gebaut und auch Burgen und Türme errichtet.

Die erste Erwähnung einer Burg in Vernazza stammen aus dem XIII Jahrhundert, aber es wird vermutet, dass der erste Kern aus dem XI Jahrhundert stammt.

Insbesondere der zylindrische Wachturm „Belforte“, der sich in der Mitte der Anlage befindet und während des zwanzigsten Jahrhunderts restauriert wurde, ist der älteste Teil der Festung.

Das Schloss „Castello dei Doria“ hat eine unregelmäßige Form die dem Felsvorsprung folgt, auf dem es gebaut wurde. Das heutige Aussehen ist das Ergebnis von Jahrhunderten an Ergänzungen und Umbauarbeiten.

Laut einem Dokument das mit 1470 datiert ist und einer Karte des XVIII Jahrhunderts gab es in der Burg eine Kapelle die St. Johannes dem Täufer gewidmet war, heute sind aber leider keine Spuren mehr auffindbar.

Vernazza Sehenswürdigkeit: Wallfahrtskirche Reggio

Die Ursprünge der Wallfahrtskirche “Santuario della Madonna di Reggio” sind sehr alt. Die Kirche wurde der Madonna von Reggio gewidmet.

Das Gebäude aus dem XI Jahrhundert wurde auf einer bestehenden Krypta gebaut. Die ersten schriftlichen Aufzeichnungen stammen aus dem Jahr 1248.

Nur die Fassade des Romanischen Baus blieb erhalten.

In der Kirche befindet sich das Bild einer Schwarzen Madonna mit Kind, genannt "Die Afrikanerin". Das Fest des Heiligtums wird am ersten Sonntag im August gefeiert.

Die schönsten Dörfer Italiens: Vernazza

Vernazza gehört übrigens gemeinsam mit Manarola, Noli, Finalborgo Varese Ligure und Campo Ligure zu der Vereinigung I borghi più belli d'Italia - den schönsten Dörfern Italiens.

Aufgenommen werden dabei nur Städte mit mittelalterlichen Festungen, die von touristischen Interesse sind und zum Großteil autofrei sind.

Vernazza Hotels

Hotel Cinque Terre
Cinque Terre Hotel
Porto Roca Monterosso

Eines der unserer Meinung nach schönsten Hotels der Cinque Terre ist das Porto Roca Monterosso, das sich direkt an der Küste befindet und eine traumhafte Terrasse über dem Meer bietet.

Vom Hotel aus können Sie auch den Strand von Monterosso zu Fuß erreichen.

Vor dem Hotel Porto Roca Monterosso verläuft der blaue Wanderweg Monterosso Vernazza.

Somit ist dieses Hotel auch ein idealer Ausgangspunkt für eine Cinque Terre Wanderung.

Zudem können Sie hier viele weitere von uns ausgewählte Cinque Terre Hotels finden, bei denen Lage, Service und Preis passen:

» 

Cinque Terre Hotels

Cinque Terre Tipps

Bei uns finden Sie eine Vielzahl an weiteren Cinque Terre Sehenswürdigkeiten:

Weitere lesenswerte Artikel

VORHERIGER ARTIKEL

Cinque Terre Sights

START SEITE

HOME

NÄCHSTER ARTIKEL

Monterosso