DE | EN | IT
DIE BESTEN TIPPS VOM ITALIEN EXPERTEN !

Camogli Sehenswürdigkeiten: Wandern in Camogli, Reiseführungen

Ligurien - Camogli

Camogli Panorama
Camogli - Panorama

Camogli liegt ca. 20km östlich von Genua an der Riviera und beeindruckt mit seinem romantischen kleinen Hafen, der von einer hübschen Kirche, einer Burg und dicht an die Küste gebaute hohe Häuserfronten umgeben ist.

Der Aussichtspunkt „San Rocco“ liegt südlich von Camogli am Berg „Monte di Portofino“ und bietet ein unvergessliches Panorama über die Riviera und den Golfo Tigullio di Liguria.

Das ehemalige Fischerdorf am Golfo di Tigullio besaß in seiner Blütezeit im 19. Jahrhundert 700 Segelschiffe (während Hamburg nur 450 hatte), die sie an Händler in Europa vercharterten (im kleinen Hafen von Camogli hätten sie auch nicht Platz gefunden…)

Der kleine Kieselstein Sandstrand von Camogli wird sehr gerne besucht, zudem ladet die Promenade und die hübsche Altstadt zu einem Spaziergang ein.

Heute spielt in Camogli die Schifffahrt nur noch eine geringe Rolle, dafür umso mehr der Tourismus.

Camogli - Wissenswertes

Der Ursprung von Camogli ist sehr alt, er geht sogar in das VII Jahrhundert vor Christus zurück.

Im Jahr 1624 wurde der Hafen fertig gebaut und Camogli begann eine eigene Schiffs-Flotte einzurichten. Die Ortschaft wurde öfter von Piraten angegriffen und schloss sich deshalb dem Schutz der Republik Genua an.

Comogli wurde mit Napoleon richtig bekannt und reich.

Ende des XVIII Jh. organisierte Napoleon eine große Spedition nach Ägypten und beauftragte dazu Schiffe aus Camogli.

Im Jahr 1798 wurde Napoleon bei Abukir geschlagen und verlor damit viele Männer und Schiffe. Napoleon bezahlte deswegen eine Entschädigung an Camogli und die Leute investierten das Geld in eine richtige Flotte, die aus mehr als 1.000 weiße Segelschiffe bestand.

Die Menschen segelten durch die Welt und die Frauen blieben zu Hause um das Geld und die Familie zu verwalten. Camogli wurde eine sehr reiche Stadt, 1852 wurde eine Versicherungsfirma gegründet mit dem Ziel, die Schiffe zu versichern – eine für die damalige Zeit sehr innovative Idee.

Um die Versicherung vor Betrügen zu schützen wurden im Falle eines Unfalls nur 75% der Schadenssumme bezahlt. Die berühmte Hapag Llyod inspirierte sich an der Versicherung von Camogli.

Die Stadt erlebte somit viel Wohlstand und Reichtum und in dieser Zeit wurden viele Gebäude, Schulen, Krankenhäuser, usw.. gebaut.

Das Erfolg von Camogli dauerte bis zum XX Jh. als die Dampfschiffe aufkamen und die Segelschiffe somit obsolet wurden.

Camogli Sehenswürdigkeiten

Ligurien Camogli Promenade
Camogli - Promenade

Die bunten Häuser von Camogli sind in der ganzen Provinz bekannt. Die Häuser formen gemeinsam eine Stadtmauer, die aus schmalen aber hohen bunt gefärbten Häusern besteht.

Warum sie so aussehen, hat mehrere Gründe: erstens dienten sie als Schutz, zweitens aufgrund der geografische Lage mit den Bergen gleich hinten die Häusern durften sie nicht allzu viel Platz nehmen. Drittens, und das betrifft die Farben: die Fischer, Matrosen und Seeleute die am Meer waren konnten somit das Dorf und die Häuser sofort erkennen, selbst wenn es nebelig und bewölkt war.

Das Castel Dragone wurde im XIII Jahrhundert gebaut um die Ortschaft vor Feinden und Piraten zu beschützen. Das Schloss war eine Art Festung mit Aussichtsturm.

Einige Jahrhunderte später wurde es als Gefängnis benützt und die Gemäuer, die wir jetzt sehen, stammen aus dem XV Jahrhundert. In Lauf der Jahre hatte das Schloss verschiedene Funktionen – heute dient es als Ausstellungsplatz der Gemeinde.

Die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt befindet sich heute fast im Meer auf einem Vorgebirge, früher war dies eine Insel und man konnte sie nur über eine Holzbrücke erreichen.

Die erste Fassung der Kirche stammt aus dem XIII Jahrhundert, wurde aber im Lauf der Zeit verändert. Vor der Kirche sehen wir die Statuten der 2 heiligen Patronen von Camogli, San Prospero und San Fortunato, gemeinsam mit der Madonna del Boschetto.

Die Fassade präsentiert sich jetzt im neoklassischen Stil. Zu bewundern sind die farbigen Marmore, Holzstatuen, Freskenmalereien und 2 große Fenster, die die beiden Patronen von Camogli darstellen.

Ein Fenster wurde von einer großen Welle zerstört und deswegen erneuert.

Camogli Reiseführung – Sehenswürdigkeiten Camogli

Camogli Porto
Camogli Hafen

Erleben Sie die das märchenhafte Dorf am Meer am besten mit unserer exklusiven Camogli Reiseleitung.

Entdecken Sie mit uns die Sehenswürdigkeiten von Camogli und die östlichen Nachbarorte San Fruttuoso und Portofino.

Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail mit dem gewünschten Datum und wir erstellen Ihnen ein attraktives Angebot!

Camogli Wandern

Einer der schönsten Wanderwege Liguriens beginnt in Camogli:

Der Wanderweg Camogli - San Fruttuoso führt von Camogli San Rocca entlang der Küste über Punta Chiappa nach San Fruttuoso oder und kann bis Portofino verlängert werden.

 

Entdecken Sie mit uns die Naturschönheiten und Sehenswürdigkeiten von Camogli!

Hier finden Sie die von uns angebotenen geführten Wanderungen in Camogli:

Camogli Fischfest - Sagra del pesce in Camogli

Camogli Fischfest
Camogli Fischfest - Pfanne

Bei diesem berühmten Volksfest der "gebratenen Fische" wird seit 1952 am Hafen von Camogli in der weltweit größten Bratpfanne der Welt (3,8m Durchmesser) ordentlich Fisch gebraten und kostenlos verteilt.

Das Fest sagra del pesce findet am 2. Sonntag im Mai statt und wird von rund 30.000 Besuchern aus ganz Ligurien besucht. In rund 750 Durchgängen wird die Pfanne rund 30.000 Portionen produzieren.

In Summe werden somit mehr als 3 Tonnen Fisch an die Bevölkerung verteilt.

Warum findet dieses Fest immer im Mai statt? Weil im Mai die Fischerei richtig los geht. Alle Schiffe laufen aus, der Winter ist endgültig vorbei und das Meer ist ruhig genug um weiter weg zufahren.

Der Fischfang ist in Camogli nach wie vor wichtig: hier bekommen Sie Goldbrassen, Schollen, Thunfisch, Sardinen, Calamari, usw..

In Camogli können Sie somit das ganze Jahr über köstliche Fischgerichte „a la camogliese“ in den Restaurants genießen.

Camogli – Stella Maris

Ein Fest, das für die Einwohner von Camogli sehr wichtig ist, ist die Stella Maris:

Zu Ehren der Madonna wird jedes Jahr im August eine Schiffsprozession veranstaltet, bei der die Schiffe bis zum Küstenvorsprung Punta Chiappa fahren.

Dort befindet sich einen Altar der Jungfrau und viele Lichter werden angezündet und in das Wasser gesetzt.

Fähre Camogli – San Fruttuoso / Portofino

Ligurien Fährenverbindungen
Ligurien Fähren nach Camogli

Von Camogli sollten Sie unbedingt eine Fahrt mit der Fähre entlang der hübschen Küste unternehmen, beispielsweise nach San Fruttuoso oder Portofino.

Die Fährenverbindung Camogli - San Fruttuoso ist das ganze Jahr verfügbar.
Preis Fähre: Hin- und Retour „Andata e Ritorno” kosten ca. 13 EUR für Erwachsene (Preise 2015).

Weitere Informationen:
www.golfoparadiso.it

Camogli Anreise

Wenn Sie mit dem Auto, Motorrad oder Fahrrad nach Camogli kommen, dann sollten Sie unbedingt ein Stück auf der beeindruckenden Küstenstraße „Via Aurelia SS1“ fahren.

Die  unzähligen hübschen Villen und Gärten lassen nur eine Frage offen - welcher Star wird hier wohl wohnen?

Camogli erreichen Sie generell am einfachsten mit dem Zug (siehe Italien Zugverbindungen) oder mit der Fähre. Die Anreise mit dem Auto ist weniger empfehlenswert, da es im Zentrum von Camogli keine Parkmöglichkeiten gibt.

Am beeindruckendsten ist die Anreise mit der Fähre nach Camogli, die im kleinen Hafen anlegt.

Günstige Hotels in Italien

Hier finden Sie die besten Hotel Angebote für Italien:

Ligurien Reisetipps

Bei uns finden Sie eine Vielzahl an weiteren Ligurien Sehenswürdigkeiten und Reisetipps (von Westen nach Osten sortiert):

Weitere lesenswerte Artikel

VORHERIGER ARTIKEL

Ligurien Sehens-würdig-keiten

START SEITE

HOME

NÄCHSTER ARTIKEL

Portofino