DE | EN | IT
DIE BESTEN TIPPS VOM ITALIEN EXPERTEN !

Portovenere Sehenswürdigkeiten und Reiseführungen

Ligurien - Porto Venere

Portovenere Panorama
Portovenere - Panorama auf Kirche und Burg

Die ligurische Gemeinde Portovenere wurde 1997 zusammen mit dem Nationalpark Cinque Terre und den Palmarischen Inseln zum Weltnaturerbe der UNESCO erklärt.

Portovenere ist zweifellos einer der schönsten Orte an der ligurischen Riviera, mit vielen Sehenswürdigkeiten, einem eindrucksvollen Hafen, einer mittelalterlichen Burg und bunten Häuserfassaden.

Das malerische Dorf Portovenere gehört jedoch nicht zu den benachbarten 5 Dörfern der Cinque Terre.

Porto Venere liegt im Osten von Ligurien am Ligurischen Meer.

Der Name des Ortes wurde „Venere“ (Venus) gewidmet. Einst befand sich der Tempel der Venus (die Göttin der Liebe) an dem Platz, an dem heute in Portovenere die Kirche San Pietro steht.

Das benachbarte Riomaggiore ist das östlichste der 5 Dörfer der Cinque Terre. Ein beeindruckender Küstenwanderweg führt von Riomaggiore bis nach Portovenere: siehe Wanderweg Riomaggiore – Portovenere.

Portovenere bildet die Einfahrt zum Golf della Spezia, der auch Golf der Poeten genannt wird. Die Stadt La Spezia ist nur 12 km entfernt.

Portovenere Sehenswürdigkeiten

Zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten von Portovenere zählt die über dem Ort thronende Festung und der Stadtturm, die im 17. Jahrhundert unter der Herrschaft von Genua gebaut wurden.

Ebenfalls sehenswert sind die Casa del Capitano, die Kirche San Pietro (wo sich einst der Tempel der Liebesgöttin Venus befand) und die Kirche San Lorenzo.

Zu Portovenere gehören auch die Inseln Palmaria, Tino und Tinetto.

Auf den Palmarischen Inseln finden Sie den schwarz / goldfarbenen Naturkalkstein Nero Portoro („Nero“ = scharz, „Porto“ = Portovenere, „oro“ = gold), der als Dekorationsgestein besonders begehrt ist.

Palmaria ist die näheste und größte der palmarischen Inseln, auf der die berühmte Grotte Azzurra mit dem Boot besichtigt werden kann, zudem führt ein beeindruckender Wanderweg rund um die Insel Palmaria – siehe Wanderweg Palmaria.

Portovenere Festung

Portovenere wurde bereits im Jahre 50 v. Chr. als „Veneris Portus“ gegründet und wurde ursprünglich von Fischern bewohnt.

Vom 12. Jahrhundert bis zum 17. Jahrhundert wurde unter der Herrschaft der Seerepublik Genua die Festung „Castello Doria“ gebaut, um die strategische Lage am Golf della Spezia für die Militärherrschaft von Genua gegen Pisa zu nützen.

Die vor der Festung von Portovenere eng aneinander gereihten Häuser am Hafen von Portovenere bilden eine zusätzliche Mauer um sich gegen Feinde vom Meer zu schützen.

Portovenere Reiseführung - Sehenswürdigkeiten Portovenere

Portovenere Porto
Portovenere Hafen

Erleben Sie dieses besondere Highlight von Ligurien am besten mit unserer exklusiven Portovenere Reiseleitung.

Entdecken Sie mit uns die Sehenswürdigkeiten von Portovenere. Auf Anfrage können auch die Insel Palmaria und die Cinque Terre besichtigt werden.

Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail mit dem gewünschten Datum und wir erstellen Ihnen ein attraktives Angebot!

Portovenere Wandern

Entdecken Sie mit uns die Naturschönheiten und Sehenswürdigkeiten von Portovenere!

Hier finden Sie die von uns angebotenen geführten Wanderungen in Portovenere:

Die Wanderungen können mit einer Fährenfahrt kombiniert werden, somit können Sie Portovenere auch vom Meer aus bewundern.

Fähre Portovenere - Cinque Terre

Ligurien Fährenverbindungen
Ligurien Fähren nach Portovenere

Portovenere können Sie im Sommer auch bequem mit der Fähre „Battello“ erreichen.

Besonders Empfehlenswert ist die Fahrt ab Santa Margherita oder Rapallo entlang der Küste von Cinque Terre bis nach Portovenere.

In der Übersicht der Fährenverbindungen von „Servicio Marittimo del Tigullio“ finden Sie schnell & einfach die Abfahrtszeiten und Details zu allen möglichen Ein- und Ausstiegstellen der Fähre nach Portovenere:

  • Santa Margherita Ligure
  • Rapallo
  • Chiavari
  • Lavagna
  • Sestri Levante
  • Vernazza / Cinque Terre - ca. 1 Stunde Aufenthalt
  • Portovenere - ca. 3 Stunden Aufenthalt
  • Rückfahrt am späten Nachmittag.

Hin & Retour von Santa Margherita Ligure bzw. Rapallo bis Portovenere kostet ca. 34 EUR (Preise 2015).
Wenn Sie in Chiavari / Lavagna / Sestri Levante einsteigen, kosten Hin & Retour ca. 30 EUR (Preise 2015).

Bei einer Fahrt mit der Fähre ist meist auch eine Reiseleiterin an Bord, die während der Fahrt die Orte und Sehenswürdigkeiten entlang der Riviera erklärt (Englisch / Italienisch).

Die Fahrt mit der Fähre beinhaltet zudem eine Rundfahrt um die Insel Palmaria.

Beachten Sie, dass die Fähren nach Portovenere nur an gewissen Tagen (meist auch am Sonntag) von März bis September angeboten werden.

Weitere Informationen:

"Gita 3: Golfo del Tigullio, Portovenere e Cinque Terre (Vernazza)"
http://traghettiportofino.it

Fähre Portovenere - Isola Palmaria

Gleich gegenüber von Portovenere liegt die Insel Palmaria, die mit den Fähren der „Cooperativa Barcaioli Portovenere“ erreicht werden kann.

Eine Fähre startet am Hafen von Portovenere „Molo Doria“ und bringt Sie zur Anlagestelle Terrizzo auf der „Isola Palmaria“.

Eine andere Fähre startet ebenfalls vom Hafen von Portovenere und hat als Ziel die Anlagestelle Pozzale auf der nördlichen Seite der Insel Palmaria.

Bitte beachten Sie, dass einige Fähren nur in im Sommer und nur bei ruhiger See fahren.

Weitere Informationen:
www.barcaioliportovenere.com

Günstige Hotels in Italien

Hier finden Sie die besten Hotel Angebote für Italien:

Ligurien Reisetipps

Bei uns finden Sie eine Vielzahl an weiteren Ligurien Sehenswürdigkeiten und Reisetipps (von Westen nach Osten sortiert):

Weitere lesenswerte Artikel

VORHERIGER ARTIKEL

Ligurien Sehens-würdig-keiten

START SEITE

HOME

NÄCHSTER ARTIKEL

Portofino